Ein sehr erfolgreiches DM-Wochenende liegt hinter den Eisschnellläufern vom EC-Grefrath, der 14-jährige Willicher Jesko Wrobel war zum Saisonhöhepunkt in Topform und erlief sich in der Altersklasse der Junioren C1 den Titel ‘Deutscher Meister‘. Vom 23. bis 24.02.2019 fanden die Deutschen Meisterschaften der Juniorinnen und Junioren C und D in der Gunda-Niemann-Stirnemann-Halle in Erfurt statt. Unter Begleitung von Landestrainer Toni Liebezeit reisten vier Eisschnellläufer vom EC-Grefrath nach Thüringen. Im Mehrkampf über vier Strecken traten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer in ihren Altersklassen, im Kampf um den Meistertitel, gegeneinander an. Überragend war die Leistung von Jesko Wrobel an beiden Tagen, in drei Läufen ließ er die gesamte Konkurrenz hinter sich. Nur einmal musste er sich auf Rang zwei mit neun Hundertstelsekunden geschlagen geben, aber der Gesamtsieg war ihm damit nicht mehr zu nehmen. Außerdem sicherte er sich mit dem Titel die Teilnahme am Viking Race, der inoffiziellen Europameisterschaft der Junioren, im niederländischen Heerenveen am kommenden Wochenende (01. – 02.03.). Erfreulicherweise gab es noch zwei weitere Platzierungen unter den Top-Ten für den ECG, Josh Schneidersmann (ebenfalls Junioren C1) und Matthias Landwehrs (Junioren D) beendeten ihren Wettkampf jeweils auf Platz neun.
Für die Grefrather Kufenflitzer ist die Eissaison nach den Wettkämpfen am nächsten Wochenende beendet. Dabei wird es noch einmal spannend, neben dem Viking Race und dem letzten Heimwettkampf findet auch der letzte Junior Cup der Saison in Inzell statt.

S. Schneidersmann