Am Freitag, 2.3.2018 hieß es bei eisigen Minustemperaturen für ca. 100 Kinder der Grundschulen des Kreises Viersen auf die Kufen, fertig, los. Das Kreissportfest bildete einen Abschuss für die Eisschnelllauf AGs und das Schuleislaufen im Rahmen des Projektes Talentsichtung Talentförderung. Die Kinder bewältigten zwei verschiedene Slalomparcours  und eine Sprintstrecke von 30 Metern. Dabei kämpften alle um gute Zeiten. Abschließend wurde noch ein Marathon  mit allen Teilnehmer absolviert. Hier war die Aufgabe, so viele Runden wie möglich innerhalb von 20 Minuten zu laufen. Die erreichten Punkte wurden  addiert und alle Kinder gingen stolz mit einer Urkunde und einer  Gold-, Silber-, oder Bronzemedaille nach Hause. Im Mittelpunkt standen an diesem Morgen Freude am Eislaufen, Spaß und gute Laune. Einen besonderen Abschluss bildete der Staffelwettbewerb. Vier Schulen gingen an den Start und kämpften um den Sieg. Hier schaffte es die KGS Lambertunsschule Breyell auf den dritten Platz und die KGS Hinsbeck auf den zweiten Platz. Gewonnen hat die GGS Grefrath.

C. Prill