Für die Deutsche Meisterschaft der Junioren A-D hatten sich in dieser Saison vier Jungs der Altersklasse C qualifiziert: Jasper Köckert, Matthias Landwehrs, Josh Schneidersmann und Jesko Wrobel. Sie fuhren am 30. Januar 2020 mit ihren Trainern Toni Liebezeit und Thorsten Oltmer nach Erfurt, wobei am Möhnesee noch Antonia Bach und Maximilian Malik zustiegen (beide AK C2).

In Erfurt standen am Freitag und Samstag jeweils zwei Strecken auf dem Programm. Matthias Landwehrs lief über 1000m in 1:26.81 auf Rang 8. In derselben stark besetzten AK C1 konnte Jasper Köckert seine erst Anfang Januar in Berlin aufgestellte persönliche Bestzeit über 1500m noch einmal um fast 6 Sekunden unterbieten (2:17.78) und erreichte damit Rang 12. Josh Schneidersmann lief in der AK C2 auf der Kurzstrecke über 500m zweimal auf Rang 8.

Jesko Wrobel zeigte seine Stärke auf den längeren Strecken und erreichte über 1000m und 1500m sowie auch in der C2-Mehrkampfwertung Platz 2. Damit hat er sich für die Teilnahme am Viking-Race, der inoffiziellen Europameisterschaft der Junioren in Heerenveen, qualifiziert.

 

Danach gaben die Jungs am Sonntagmorgen noch einmal alles beim Massenstart und im Staffellauf. Die NRW-Staffel (Jasper, Matthias, Max und besonders Jesko als Schlussläufer) zeigte Nervenstärke und holte in einem spannenden Rennen die Silbermedaille – krönender Abschluss einer erfolgreichen DM!

 

Katja Landwehrs